Zu Beginn der Corona-Krise sollte sich der neu gebildete Fußballvorstand des WTVs eigentlich bei einer Abteilungsversammlung bestätigen lassen. Die Versammlung musste – genauso wie die Mitgliederversammlung des Hauptvereins – abgesagt werden.

Die neuen Verantwortlichen haben die Arbeit trotzdem aufgenommen und warten darauf, dass der Ball hoffentlich im Herbst wieder rollen kann.

Thomas Hackmann, der das Amt als Vorsitzender der Fußballabteilung weiterführt, muss im Vergleich zur vergangenen Vorstandszusammensetzung lediglich auf Guido Sickmann verzichten, der nach vielen Jahren als Verantwortlicher und Trainer aus der Fußballabteilung ausscheidet. Zuletzt bekleidete Sickmann das Amt des Jugendwartes. Dieses haben Benjamin Koch und Leon Hölscher übernommen. An Guido Sickmann gilt an dieser Stelle nochmal ein dickes Dankeschön für sein Engagement.

Im Herrenbereich bleibt Leon Stieve der Ansprechpartner. Unterstützt wird er durch Klaus Lemme. Das Amt des Schriftführers obliegt Stephan Lindhaus. Sein Vorgänger Felix Röhr unterstützt das „WTV-Urgestein“ Dietrich Grünkemeier fortan im Spielausschuss.

„Ich freue mich, dass wir für die nächsten zwei Jahre wieder eine gute Truppe zusammenbekommen haben“, ist Hackmann, der gleichzeitig die Fußballabteilung im Gesamtverein vertritt, zuversichtlich.

Zum Seitenanfang