Nach einem richtig schlechten Auftritt am Samstagnachmittag, an dem bei allen Spielern gar nichts zusammenlief, setzte es eine mehr als verdiente 1:6 (1:3 zur Halbzeit) Niederlage gegen einen starken Mitkonkurrenten SV Rasensport Osnabrück. Viele technische Fehler, Unkonzentriertheiten und Hektik am Ball ließen keinen Spielfluss auf Seiten des WTV aufkommen. Den einzigen Treffer auf der Wellinger Seite erzielte Pascal Holstein zum zischenzeitlichen 1:2. Zu allem Überfluss verletzte sich der gerade erst wiedergenesene Mathis Hackmann. Gute Besserung an dieser Stelle.

In den nächsten Einheiten steht mentales Aufbautraining auf der Agenda, denn das Desaster hat bei allen Beteiligten Spuren hinterlassen. Jetzt gilt es, sich zunächst wieder auf die Basics des Fußballspielens zu besinnen.

Nächster Gegner ist dann am kommenden Samstag die Zweitvertretung der JSG Hagen/Niedermark.

Unserer B-Jugend der letzten Saison stand am 19. August noch eine kleine Überraschung ins Haus.

In der Kreisliga der Saison 2016/2017 war die B-Jugend des WTV mit 12 gelben Karten in 28 Spielen die fairste Mannschaft ihrer Liga. Wieder ein Beweis, das man erfolgreich (Dritter in der Kreisliga) und gleichzeitig fair spielen kann.
Der Mannschaftskapitän Tobias Kansteiner und Vize Malte Brinkmann nahmen bei einem Frühstück in Hollage den Geldpreis in Empfang.

Herzlichen Glückwunsch!

Hier der Bericht des NFV zum nachlesen.
http://www.nfv-os-land.de/aktuelles/detail/fairness-sieger-auch-im-jugendbereich-gekuert/

Fairnessaufzeichnung Jugend B1

Nach einem sehr erfolgreichen Pflichtspielauftakt (Siege in Pokal und Liga) gilt es für die A-Jugend nun den Schwung der vergangenen Wochen mitzunehmen und die gute Form zu bestätigen.

Unter der Woche konnte schon zum dritten Mal in Folge gezeigt werden, dass auch Mannschaften aus höheren Spielklassen schlagbar für die Jungs aus dem Beutlingsdorf sind. Im vorerst letzten Testspiel am Dienstag wurden die A-Junioren vom TUS Bruchmühlen (Kreisliga A Westfalen) mit 3:1 auf heimischem Geläuf geschlagen. In der Vergangenheit behielten die Jungs gegen die Viktoria aus Gesmold (A-Junioren-Landesliga, 3:1) und die JSG Georgsmarienhüte/Oesede (A-Junioren-Kreisliga, 5:4 n.E.) die Oberhand.

Im zweiten Spiel der laufenden Saison gastiert der SV Rasensport Osnabrück am Samstag um 15:30 Uhr auf dem Beutlingplatz. Im Vergleich zum Auftaktsieg in Bissendorf (10:1) ist ein wesentlich engeres Spiel zu erwarten. Die Osnabrücker sind in der laufenden Spielzeit noch ungeschlagen und werden den Wellinger Jungs mit Sicherheit alles abverlangen. Sollten die WTV-Junioren allerdings mit der gleichen Einstellung und dem Rückenwind der letzten Spiele in die Partie gehen, wird es auch für die U19 des SV Rasensport Osnabrück schwer drei Punkte aus Wellingholzhausen zu entführen. Das gesamte Team, die Spieler und Trainer, wird mit Sicherheit alles geben um die Siegesserie fortzusetzen und freut sich auf viele Zuschauer am kommenden Samstagnachmittag zur besten Fußballzeit.

Gegen die Gäste aus Osnabrück fand der WTV gut in die Partie und war zunächst darauf bedacht, den Gegner vom eigenen Tor fern zu halten, sodass beide Mannschaften in den ersten zehn Minuten nur eine kleinere Möglichkeit zu verzeichnen hatten. Wie aus dem Nichts fiel dann die Führung für den WTV. Wieder einmal waren die Räume gut zugestellt, sodass der mitspielende Gäste-Torhüter den Ball lang klären musste. Dieser landete bei Kapitän Moritz Kalthöfer, der aus gut 45 m direkt abzog und zum umjubelten 1:0 traf (13.). Dieser Treffer verlieh dem WTV Sicherheit, sodass man nun auch spielerisch mit guten Ballstafetten zu überzeugen wusste.

Nach dem Seitenwechsel drängten die Gäste auf den Ausgleich und drückten den WTV immer weiter in die eigene Hälfte. Doch die Mannschaft verteidigte geschickt und stand immer schon da, wo der Gegner hin wollte. Ein wenig Glück hatte man, als der Schiedsrichter in der 52. Minute nicht auf Elfmeter für Raspo entschied, ansonsten waren keine großen Möglichkeiten der Gäste zu verzeichnen. Fünf Minuten vor dem Ende machte der WTV dann den Deckel drauf. Till Gröne setzte sich zentral durch und bediente den D-Jugendlichen Ole Twenning, der eiskalt blieb und zum 2:0 vollstreckte. In der Nachspielzeit gelang Gröne selbst nach einer Einzelleistung mit einem Schuss aus 16m dann sogar noch das Tor zum 3:0 Endstand.

„Mit diesem Sieg gegen einen Gegner, der nur aus Spielern des älteren Jahrgangs bestand, konnte man so nicht rechnen. Unsere stabile Defensive und die Effektivität vor dem Tor waren heute die Grundlage für den Erfolg. Ein Kompliment an die gesamte Mannschaft, die die Vorgaben vom Trainerteam heute super umgesetzt hat“ war Betreuer M. Meyer rundum zufrieden mit dem Auftritt des Teams.

Bereits am Donnerstag geht es mit Ligaspiel in Westerhausen weiter. Dort erwartet die Mannschaft eine völlig andere Aufgabe, dürften die noch punktlose JSG doch eher defensiv ausgerichtet agieren.

Im zweiten Saisonspiel trafen die Jungs der C2 auf die Zweitvertretung der JSG Kloster Oesede/Harderberg. Der WTV-Nachwuchs verlor das Heimspiel am Ende verdient mit 1:4 (0:3).

Schon nach wenigen Minuten musste der stets aufmerksame und im Spiel mehrmals eins-gegen-eins gehende Torwart Matthis Holstein dreimal hinter sich greifen. Ein schneller Stürmer des Gegners, jeweils ein halbwegs gelungener Schnittstellenpass; so schnell kann es gehen.


In der zweiten Hälfte dann erneut ein eigentlich (spielerisch) ausgeglichenes Spiel. Kurz nach der Pause aber erst einmal die alte WTV-Krankheit: Einwürfe! Diesmal gegen uns. Die Schlafmützigkeit ist eigentlich nicht zu überbieten. Ein langer Wurf, die ganze Abwehr ausgehebelt, der Stürmer geht alleine auf das Tor zu und schon ist die endgültige Entscheidung gefallen.
Aber nicht mit unseren Jungs! Mit toller Moral, einigen schönen Ballstaffetten und vor allem vorbildlichem Einsatz gehörte im Anschluss die zweite Hälfte dem WTV. Auch wenn 'nur noch' der Anschluß zum 1:4 nach einer Ecke von Lennox Heinen durch David Pleye fiel; eine deutlich sichtbare Weiterentwicklung des überwiegend jüngeren Jahrgangs.

Das Trainerteam um Felix Mückner, Sebastian Pleye und Guido Sickmann freut sich über diese Mannschaft!

Das nächste Spiel findet am Montag, den 28.08. um 19.00 Uhr in Glane statt. Eltern sind herzlich willkommen.
Beste Grüße sendet

Zum Seitenanfang